top of page

3 Gründe, Brasilien zu deinem nächsten Reiseziel zu machen: Tipps von einer schwarzen Frau

Es gibt nichts Vergleichbares zu dem Gefühl, wenn man sich auf eine 

Reise vorbereitet, besonders wenn das Ziel so aufregend und faszinierend wie Brasilien ist. 


Doch als Frau ist die Reise ins Unbekannte mit besonderen Erwartungen und Ängsten verbunden. Meine Leidenschaft und meine Neugier sind aber stärker als meine Angst. 

Hallo, liebe Reisefreundin!



Ich bin Feven, deine Solo-Reisende aus Barcelona. Vor kurzem habe ich eine Reise angetreten, die mir schon seit Jahren am Herzen lag: eine Reise nach Brasilien. Ich war schon immer von diesem Land fasziniert. Mit meiner Leidenschaft für Abenteuer und meiner Neugierde habe ich mein brasilianisches Abenteuer organisiert.


Bei meinem ersten Besuch in Brasilien habe ich eine Welt voller Farben, Kulturen und Emotionen entdeckt, die mich inspiriert haben. Ich möchte dich mit auf meine Reise nehmen und dir erklären, warum Brasilien auch auf deiner Reiseliste stehen sollte.


Ich konnte den Einfluss der verschiedenen Kulturen erkennen. Das Land wurde von den indigenen Stämmen und den Nachkommen der afrikanischen Sklaven geprägt. Die afro-brasilianische Musik und Spiritualität und die Verbundenheit der Ureinwohner mit ihren Traditionen schaffen einen Mix aus lebendigen Kulturen.

Der Rhythmus Brasiliens ist so lebendig, dass er viele internationale Touristen anzieht. Die pulsierenden Städte, der Dschungel, die Samba-Beats und die traumhaften Strände dieses Landes machen es zu mehr als nur einem Reiseziel. Es ist eine Kombination aus Kulturen und Abenteuern.





Ich wollte schon immer nach Brasilien reisen, auch wenn meine Familie und Freunde mir davon abgeraten haben. Wie immer habe ich nicht auf sie gehört und das Land zweieinhalb Wochen lang besucht. Als ich aus dem Flugzeug stieg, war ich sehr aufgeregt, und Brasilien hat mich schon überzeugt, bevor ich überhaupt etwas gesehen hatte.


Wenn man an Brasilien denkt, kommt einem als erstes Rio de Janeiro in den Sinn. Rio de Janeiro ist die Stadt der Träume, in der jeder Sonnenuntergang atemberaubend ist. Aber Brasilien hat noch mehr zu bieten als Rio.


Im Rahmen meiner Reise erlebte ich Rio und die Wasserfälle von Iguazú (Ein Weltwunder der Natur), die kulturelle Kunst und Architektur von São Paulo sowie die ruhigen Strände von Florianópolis und den Inseln. Zu meinen Hauptaktivitäten zählten Wandern, Schnorcheln und das Kennenlernen der Einheimischen. Obwohl ich seitenweise darüber schreiben könnte, wie schön Brasilien ist, fragst du dich wahrscheinlich - warum du nach Brasilien reisen solltest?


3 Gründe, warum du Brasilien besuchen solltest

1. Lebendige Kultur

Du kannst bunte Straßen erkunden oder die Nacht in Samba-Clubsin Lapa durchtanzen. Brasilien hat ein reiches kulturelles Erbe, angefangen bei den lebhaften Rhythmen des Sambas bis hin zur köstlichen Küche. Als schwarze Reisende fühlte ich mich mit der afro-brasilianischen Kultur, Kunst und Musik Brasiliens verbunden.

2. Naturwunder entdecken

Wenn du ein Naturliebhaber bist, ist Brasilien das perfekte Ziel. Du wirst eine Vielzahl von Naturwundern finden, von den Iguazú-Wasserfälle (die beeindruckendsten Wasserfälle, die ich je gesehen habe, und ich war schon bei den Niagarafällen) bis hin zu den Stränden von Florianópolis. Es gibt viele schöne Wanderwege mit natürlichen Landschaften und kristallklarem Wasser, in dem man schnorcheln kann.

3. Kulinarische Küche

Die brasilianische Küche vereint einheimische, afrikanische und portugiesische Aromen. Auf Straßenmärkten, in Cafés und Restaurants mit Live-Musik kannst du lokale Gerichte wie Feijoada und Pão de Queijo probieren. Lokales Essen findest du im Pura Brasa und im Tin Tin Botequim. Das ist der perfekte Weg, um die kulinarische Kultur zu entdecken, die die brasilianische Kultur ausmacht.

Tipps für mehr Sicherheit

Als alleinreisende Frau ist mir bewusst, wie wichtig Sicherheit und Komfort sind. Auch wenn die Gastfreundschaft in Brasilien sehr groß ist, ist es wichtig, die Sicherheit in den Vordergrund zu stellen. Wie bei jedem anderen Reiseziel ist die Planung einer Reise leichter, wenn du dich über die Sicherheitslage vor Ort informierst. Es gibt Gegenden in Brasilien, die eine höhere Kriminalitätsrate aufweisen. Während ich das Land erkundete, lernte ich Tipps, wie man sicher bleibt und trotzdem das Land unbeschwert genießen kann:

  1. Achtung! Halte deinen Schmuck einfach und vermeide es, unerwünschte Aufmerksamkeit zu erregen.

  2. Umgebung: Achte auf deine Umgebung (besonders in überfüllten Touristengebieten und auf belebten Straßen).

  3. Verkehrsmittel: Um nachts sicher unterwegs zu sein, solltest du nicht allein in unbekannte Gegenden gehen. Nutze seriöse Taxidienste oder Mitfahrgelegenheiten wie Uber.

  4. Unterbringung: Achte bei der Suche nach Unterkünften auf Sicherheit. Wenn du allein reist, ist ein Hostel eine gute Gelegenheit, andere Reisende zu treffen.

  5. Kontakte mit Einheimischen knüpfen: Du kannst mit den Bewohnern sprechen, um Insiderinformationen über Sicherheit zu erhalten.

Grundsätzlich gilt: Bewahre dein Eigentum sicher auf und vertraue auf deinen Instinkt, wenn du das Gefühl hast, dass etwas nicht stimmt.


Fazit

Für mich war die Reise durch Brasilien eine inspirierende Erfahrung. Das Land hat mein Herz auf eine Weise erobert, die ich mir nie hätte vorstellen können. Zweieinhalb Wochen waren nicht genug, um alles über die Kultur und die Naturwunder zu erfahren. Deshalb möchte ich wieder zurückreisen.


Und was ist mit dir? Bist du bereit, aus deiner Komfortzone herauszutreten und dich auf dein brasilianisches Abenteuer einzulassen? 


Als Reiseexpertin und Mentorin für alleinreisende Frauen weiß ich, wie wichtig es ist, sich sicher und selbstbewusst zu fühlen, während man die Welt erkundet. Ob du zum ersten Mal alleine reist oder Tipps zu Sicherheit suchst, ich bin hier, um dich bei jedem Schritt zu begleiten. Folge meinen Abenteuern auf Instagram.


Lass uns gemeinsam deine Traumreise in die Realität umsetzen team Zewdi!

Feven

7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page